Die Übungsschwerpunkte der TurnZwerge liegen auf der Bewegungsförderung und Schulung der koordinativen Fähigkeiten. Die Kinder werden schrittweise, teils spielerisch, an das Turnen herangeführt, wobei der Spaß an der Bewegung im Mittelpunkt steht.

Als Fortsetzung zur ElternKindGruppe sollen die Kinder mehr und mehr lernen, ohne Mama oder Papa in der Turnstunde zu bleiben und sich an den Turnstundenablauf (zuhören, anstehen, nicht vordrängeln) zu gewöhnen.

Die Übungsstunden gliedern sich meist in drei Teile:

– Aufwärmspiel

– Übungen an verschiedenen Stationen, wordurch Stützkraft, Sprungkraft, Gleichgewicht, Koordination, Körperwahrnehmung und vor allem turnspezifische Elemente gezielt geschult werden.

– Abschlussspiel

 

Buben- und Mädchenturnen 3 – 4 Jahre

Sandra Gerlach, Carolin Haupt