Austausch des Hallenbodens

Ab Freitag, den 14. Juni beginnen erneut Umbaumaßnahmen in der vereinseigenen Halle des TV Gundersheim. Dieses Mal wird der bei der Hallenerrichtung, im Jahr 1932, eingebaute Holzboden ausgetauscht. In den letzten Jahren kam es vermehrt vor, dass insbesondere Kinder sich beim Schulsport oder bei den Turnstunden Splitter eingefangen haben.

Aus diesem Grund wird nach einer langen Planungsphase in den Sommerferien ein für Sporthallen üblicher Schwingboden eingebaut.

Hierzu wird die Halle am Freitag, den 14. Juni ausgeräumt, darauf folgend kommt der bestehende Holzboden raus, es wird vom Turnverein eine Unterkonstruktion für den Schwingboden vorbereitet und es stehen noch verschiedene weitere Maßnahmen bis zum Einbau des neuen Bodens an.

Wie bereits beim Bau der Halle und bei den verschiedenen Umbaumaßnahmen in der Vergangenheit werden wieder viele Arbeiten in Eigenleistung erfolgen.

Geplant ist, dass der Austausch des Hallenbodens im Rahmen der Sommerferien plus 2 Wochen Vorlaufzeit erfolgt.

Um so schnell wie möglich wieder mit dem Übungsbetrieb beginnen zu können, werden viele Helfer benötigt. Der Turnverein freut sich, wenn Sie uns mit einem Arbeitseinsatz oder einer Spende unterstützen. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei umbau@tv-gundersheim.de


Generalversammlung: TV erneut vor großem Projekt

Im Rahmen der diesjährigen Generalversammlung konnte die 1. Vorsitzende Nina Weinz nicht nur auf ein bewegtes Jahr 2018 zurückblicken, sondern für 2019 auch ein großes Projekt ankündigen. Während der Sommerferien steht die lange geplante Sanierung des Hallenbodens an. Nachdem der Sportbund sowie Orts- und Verbandsgemeinde ihre Unterstützung zugesagt haben, kann jetzt die konkrete Umsetzung eingeleitet werden. Für die zugesagte finanzielle Förderung bedankte sich die 1. Vorsitzende explizit auch beim anwesenden Ortsbürgermeister Erno Straus, der die Maßnahme begrüßte. Weiterhin warb sie bereits zum heutigen Zeitpunkt um die Unterstützung der Mitglieder bei den notwendigen Eigenleistungen.

Auch in diesem Jahr konnte wieder eine stolze Anzahl von Jubilaren geehrt werden. Die beiden Vorsitzenden Nina Weinz und Christophe Lawall würdigten das Engagement der anwesenden Vertreter und sprachen ihnen den Dank für ihre langjährige Treue aus.

Für ihre langjährige Treue wurden u. a. geehrt (von links nach rechts) Peter Schäfer, Eduard Betram, Monika Grass und Hans-Walther Hahn
Für ihre langjährige Treue wurden u. a. geehrt (von links nach rechts) Peter Schäfer, Eduard Betram, Monika Grass und Hans-Walther Hahn

Ebenfalls dankten sie Johannes Heinrich, der aus privaten Gründen leider seinen Vorstandsposten abgegeben hat. Das übrige Vorstandsteam bleibt mit etwas veränderten Zuständigkeiten weiterhin im Amt.