Einladung zur Mitgliederversammlung 2022

Am Samstag, den 17. September 2022 findet um 18 Uhr in der Turnhalle die Mitgliederversammlung des Turnvereins statt.

Wir laden hiermit die Mitglieder des Turnvereins ganz herzlich zu unserer Mitgliederversammlung ein.
Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:
1.    Begrüßung
2.    Protokoll der letztjährigen Versammlung
3.    Jahresbericht
4.    Turnbericht
5.    Kassenbericht
6.    Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
7.    Wahlen zum Vorstand
8.    Ehrungen
9.    Verschiedenes

Das Protokoll der letztjährigen Mitgliederversammlung kann im Vorfeld bei Kerstin Räder sowie unmittelbar vor und während der Mitgliederversammlung eingesehen werden. Fragen und Anmerkungen können unter dem entsprechenden Tagesordnungspunkt platziert werden.
Anträge zur Ergänzung der Tagesordnung sind mindestens sieben Tage vor dem Termin der Mitgliederversammlung schriftlich bei der 1. Vorsitzenden Nina Weinz einzureichen. 

Wir wollen außerdem noch Danke sagen an alle Helfer und Unterstützer. Deshalb sind im Anschluss alle Teilnehmer und Helfer recht herzlich zu einer gemeinsamen Feier eingeladen.


Danke !

Liebes TV-Mitglied, liebe Eltern, liebe Kinder, ein äußerst merkwürdiges Jahr liegt hinter uns. Ein Jahr des Stillstands. Ein Jahr in dem auch unser Verein weitestgehend still gestanden hat. So langsam ist ein Licht am Ende des Tunnels erkennbar. Ab dieser Woche dürfen wir uns wieder draußen treffen und bewegen. Wir drücken alle fest die Daumen, dass die Fallzahlen niedrig bleiben und wir uns möglichst bald wieder in der Halle treffen können. Die Übungsleiter und Vorstandsmitglieder freuen sich euch wieder zu sehen. Wenn das Training wieder los geht, informieren wir über die verschiedenen WhatsApp-Gruppen und über das Amtsblatt.

Turnusmäßig ziehen wir die Mitgliedsbeiträge für den TV Gundersheim im April ein. Dieses Jahr haben wir beschlossen die Abbuchung nicht einfach kommentarlos auszuführen. Leider müssen wir aktuell auf viele Einnahmequellen verzichten und sind – wie fast alle Vereine – auf die Beiträge der Mitglieder mehr denn je angewiesen. Muss man das extra betonen? Nein, sicherlich nicht. Aber es gibt uns als Vorstand die Möglichkeit Danke zu sagen. Wir möchten uns ganz herzlich bedanken für eure Unterstützung und Treue zum Verein. Bedanken auch dafür, dass wir kaum Mitglieder verloren haben! Das ist in wirklich schwierigen Zeiten sicherlich nicht selbstverständlich. Vielen Dank! Euch und allen Mitgliedern des TV Gundersheim.


Änderungen im Turnbetrieb

Aufgrund der steigenden Corona-Infektionen hat die Kreisverwaltung des
Landkreises Alzey-Worms eine neue Allgemeinverfügung erlassen. Hier
wurde der Sport in geschlossenen Räumen auf maximal 10 Personen
begrenzt.
Für den Übungsbetrieb des Turnvereins bedeutet dies zum jetzigen
Zeitpunkt (Stand 18.10.2020), dass das Eltern-Kind-Turnen und die
Sportgruppen von Gudrun Zitzelsberger zunächst pausieren.
Alle weiteren Übungsstunden finden mit einer maximalen Teilnehmerzahl
von 10 Personen statt. Die Übungsleiter informieren über ihre WhatsApp-
Gruppen die Teilnehmer über die weiteren Details.
Die Allgemeinverfügung der Kreisverwaltung gilt zunächst bis zum
31.10.2020. Falls es zu weiteren Änderungen kommt, werden wir erneut
informieren.
Wir hoffen auf euer Verständnis und verbleiben mit sportlichen Grüßen.

Eine besondere Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung des Turnvereins fand dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie erst am 27.06.2020 in der Turnhalle unter besonderen Umständen statt.

Die 1. Vorsitzende Nina Weinz gab einen Rückblick über die Sanierungsarbeiten und bedankte sich bei den fleißigen Helfern. Vor allem der neue Hallenboden war ein großes Projekt.
Auch konnten einige Vereinsmitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden

25 Jahre: Christian Bär, Julia Heinemann/Zitzelsberger, Julian Riegel, Christel Schneider, Timo Schuch, Julia Schuch
40 Jahre: Rudi Boller, Hans-Albert Flörsch, Markus Gispert, Wolfgang Weinz
60 Jahre: Gerold Bambach, Helmut Corell, Erich Münk, Klaus-Emil Scherner
70 Jahre: Hansi Jansohn, Else Schweizer

Die Vorsitzende dankte den scheidenden Vorstandsmitgliedern Hans-Walther Hahn, Erich Münk, Till Diehm und Katrin Hahn für ihre Unterstützung und ihr Engagement. Neu ins Vorstandsteam wurden Christian Geeb, Carolin Haupt, Mira Münk und Kerstin Räder gewählt.


„Bewahre was dir anvertraut“ – Turnhalle hat neuen Boden

Durchaus mit einem weinenden Auge hatte sich das TV-Team vor den Sommerferien von seinem über 85 Jahre alten, liebgewonnen Hallenboden aus Holz verabschiedet. Eine Vielzahl an schadhaften Stellen und entsprechende Verletzungsrisiken hatten eine Erneuerung unumgänglich gemacht. Nach einer intensiven, fast zweijährigen Planungsphase starteten daher im Juni das Ausräumen der kompletten Halle und die Demontage des alten Bodens. Da aus dem Baujahr 1932 nur unvollständige Dokumentationen vorlagen, war es bis zuletzt eine Überraschung, was unter den Planken zu finden sein würde. So musste öfter spontan reagiert werden, um die Entsorgung des alten Füllmaterials und den Unterbau für den neuen Boden rechtzeitig fertigzustellen. Der Einbau des neuen, professionellen Schwingbodens wurde dann von einer Spezialfirma vorgenommen. Neben dem Boden selbst, werden im Zuge des Umbaus auch verschiedene andere Erneuerungen umgesetzt, z. B. der Austausch der wurmstichigen Treppen zur Bühne, die Verlegung der bisherigen Theke oder die Renovierung der schadhaften Stufen zum Notausgang. Zum Abschluss der Baumaßnahme sind derzeit noch die Erneuerung der maroden Außentreppe und der Eingangstüren in Vorbereitung.

Im Gedicht zur Turnhallenweihe 1933 heißt es:
„Drum Nachwelt halte hoch in Ehren, was deine Väter dir erbaut. Beschirme es mit starken Händen, bewahre was dir anvertraut!“

Über 70 ehrenamtliche Helfer haben im Sinne dieses Erbes mitgeholfen, diese Maßnahmen umzusetzen. Ohne sie wäre das Großprojekt für den Verein nicht zu stemmen gewesen. Bei ihnen und allen voran dem Planungsgremium möchten wir uns herzlich für ihren Einsatz bedanken. Dieses ehrenamtliche Engagement ist ein großes Rückgrat des Vereinslebens, auf das wir sehr stolz sind.


Termin Helferfest verschoben

Liebe Helferinnen und Helfer des Turnvereins,

auf Grund der Umbauarbeiten am Hallenboden werden unser traditionelles Helferfest sowie der Hallen-Aktionstag nicht wie geplant am 31.8.2019 stattfinden. 

Wir wollen unser Dankeschön-Essen in diesem Jahr mit der Einweihungsfeier des neuen Bodens kombinieren. Den entsprechenden Termin werden wir Euch noch bekannt geben.

Euer Vorstand


Übungsbetrieb startet voraussichtlich ab 19.8.19

Der neue Hallenboden unserer Turnhalle nimmt Schritt für Schritt Gestalt an: Nachdem mit vielen fleißigen Helfern des Turnverein eine Unterkontruktion erstellt wurde, hat eine Spezialfirma zwischenzeitlich auch die neue Schwingbodenkonstruktion eingebaut. Da sich die Lieferung des Oberbelags leider etwas verzögert, müssen wir die Sommerpause ebenfalls etwas verlängern. Die Übungsstunden starten voraussichtlich erst ab 19.8.2019 wieder. Der neue Hallenboden unserer Turnhalle nimmt Schritt für Schritt Gestalt an: Nachdem mit vielen fleißigen Helfern des Turnverein eine Unterkontruktion erstellt wurde, hat eine Spezialfirma zwischenzeitlich auch die neue Schwingbodenkonstruktion eingebaut. Da sich die Lieferung des Oberbelags leider etwas verzögert, müssen wir die Sommerpause ebenfalls etwas verlängern. Die Übungsstunden starten voraussichtlich erst ab 19.8.2019 wieder


Bayrisches Turnfest Schweinfurt

Mit einer Teilnehmerzahl von 25 Personen machte sich der Turnverein an Christi Himmelfahrt auf den Weg zum bayrischen Turnfest in Schweinfurt. Nach Einnehmen der Unterkunft in der Auenschule ging es direkt für die Kampfrichter los zum ersten Einsatz an die Wettkampfstätten. 

An Tag Zwei ging es zuerst zu den Wahlwettkämpfen die erfolgreich mit tollen Ergebnissen absolviert wurden. Am Baggersee starteten 2 Mannschaften zur Team-Challenge, bei der mit Paddeln, Schwimmen und Laufen insgesamt eine Strecke von 2000 Metern zurückgelegt wurde. 

Als toller Höhepunkt erwies sich der Besuch der Turnfestgala. Mit Akrobatik, Tanz, Show und viel turnerischen Leistungen begeisterte das Programm das gesamte Publikum. 

Am Abend der 3. Tages erfreute sich die Jugend auf der TuJu-Fete im Icedome, während der Rest die vielfältigen Unterhaltungsangebote in der Stadt nutze. 

Mit viel Wehmut und vielen bleibenden Eindrücken ging es am Sonntag wieder nach Hause. Das nächste Turnfest wird schon sehnsüchtig erwartet.  

Wir danken Ralf Haupt und seinem Orga-Team.

 

www.turnfest19.de